Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ab Mitte / Ende März 2019 gebe ich Nachzucht ab. Die Gössel sind dann mindestens 2 Wochen alt, fit, rundum dick und gesund und futterstabil. 

Ab dem 4. Lebenstag kommen sie bei gutem Wetter stundenweise nach draußen auf die Wiese.

Gefüttert werden sie mit Aufzuchtpellets, geriebenen Karotten und Äpfeln sowie jungen, kleingehäckselten Brennnesseln voller Vitamine und Mineralstoffe.

Das täglich frische Trinkwasser kommt aus eigenem Tiefbrunnen und wird mit ein paar Tropfen reinstem Oreganoöl angereichert - zur Stabilisierung des Verdauungstraktes.

Alle Gössel sind extrem auf Menschen bezogen, gehen stramm bei Fuß und folgen überall hin.

 

Im Spätsommer/Frühherbst eines jeden Jahres habe ich meistens 2-3 erwachsene Gänse aus der 1. Brut, die ich dann als Zuchttiere abgeben kann. Die Paare finden sich im Herbst zusammen, um dann im folgenden Frühjahr aktiv zu werden.

...watt....watt....wir sollen umziehen??? Vorher wird noch mal in`n Eimer gelangt!...watt....watt....wir sollen umziehen??? Vorher wird noch mal in`n Eimer gelangt!

 

 

 

 

 

 

 

 

.